9. MÄRZ 2021

Lattenrost richtig einstellen für maximalen Komfort

Gesunder Schlaf endet nicht bei der Auswahl der richtigen Matratze und des passenden Lattenrosts. Um das Maximum an Erholung aus deiner Nachtruhe zu ziehen, solltest du zudem deinen Lattenrost richtig einstellen. Nur so kannst du dir sicher sein, während des Schlafens die optimale Liegeposition zu finden und deinen Schlafkomfort zu verbessern. Wir verraten dir, wie du deinen Lattenrost manuell richtig einstellst, um dein gewünschtes Liegegefühl zu erreichen und welche Vorteile Modelle mit automatischer Körperanpassung bieten.

 

Warum ein richtig eingestellter Lattenrost so wichtig ist

Es könnte so einfach sein: Du hast dir Zeit genommen, um den passenden Lattenrost für dich und deine Schlafbedürfnisse zu finden, und dennoch lässt der ersehnte Schlafkomfort auf sich warten. Dies liegt möglicherweise daran, dass du dich noch nicht mit den richtigen Einstellungen für deinen Lattenrost vertraut gemacht hast. Dein Lattenrost dient als Grundlage für anpassungsfähigen Liegekomfort. Um von der maximalen Stützkraft zu profitieren, musst du deinen Lattenrost deshalb richtig einstellen. Achte darauf, dass deine Wirbelsäule eine möglichst gerade Linie bildet, während du schläfst. Rückenschonender Schlaf gelingt nur, wenn schwerere Körperpartien in das Bett einsinken können. Dafür müssen sie jedoch weicher aufliegen. Ein hochwertiger Lattenrost ist deswegen in der Regel mit Komfortzonen versehen, die auf optimale Körperstützung und -entlastung ausgerichtet sind.

Zudem verfügen viele Lattenroste über Schieberegler, die dir erlauben, den Härtegrad der Liegefläche an deine Schlafbedürfnisse anzupassen. Eine andere Option sind elektrische Lattenroste mit Motor, die sogar mit stufenloser Verstellung punkten. Neben dem Härtegrad kann auch die Höhe von Kopf- und Fussbereich bei qualitativ hochwertigen Lattenrosten meist individuell verstellt werden. Verfügt dein Lattenrost über gar keine Einstellmöglichkeiten, kannst du dein Liegegefühl dagegen nicht personalisieren – und deine Schlafqualität leidet.

Lattenrost manuell richtig einstellen – Auf deine Schlafgewohnheiten kommt es an

Eins gleich vorweg: Es gibt nicht DIE ultimative Anleitung, die dir erlaubt, den Lattenrost richtig einstellen zu können – egal, für welchen Schlaftyp. Denn die ideale Einstellung ist so verschieden wie unsere unterschiedlichen Liegegewohnheiten während des Schlafens. Je nach bevorzugter Liegeposition empfiehlt sich nämlich ein unterschiedlicher Federkomfort. Als Grundregel gilt: Wenn du die Schieberegler nach aussen hin bewegst, erreichst du ein härteres Liegegefühl, je weiter du sie nach innen schiebst, desto weicher liegst du.

Schlafposition

 

Lattenrost richtig einstellen für Seitenschläfer

Ein Seitenschläfer sollte seinen Lattenrost auf ganz andere Schlafbedürfnisse hin einstellen als beispielsweise ein Bauchschläfer. Schulterpartie und Hüfte müssen in der Seitenlage ausreichend einsinken können, damit die Wirbelsäule ergonomisch angenehm liegt. Ein zu weich eingestellter Lattenrost lässt deinen Körper durchhängen und die Wirbelsäule nach unten hin abknicken, während ein zu hart eingestellter Lattenrost sie nach oben abknicken lässt. Beide Szenarien sind nicht gerade wünschenswert, denn sie beschwören Rückenprobleme herauf. Wenn du deinen Lattenrost manuell einstellen willst, orientiere dich an einer V-Position für die Schieberegler. Nur bei der obersten Doppelleiste solltest du die Verstellschieber näher zusammen ziehen, damit dein Schulterbereich ein wenig weicher liegt. Einem Abknicken der Halswirbelsäule beugst du auch mit einem entsprechenden Seitenschläferkissen vor.  Unser Superba Kissen Premium GELTEX® beispielweise entlastet deine sensiblen Körperpartien optimal und beugt so effektiv Verspannungen im Nackenbereich vor.

Lattenrost richtig einstellen für Rückenschläfer

Als Rückenschläfer kannst du eine ähnliche Lattenrost-Einstellung wie für Seitenschläfer vornehmen, allerdings sollte das V enger zusammenliegen, die Schieberegler also weniger weit zum Rand hin bewegt werden. Durch diese Einstellungen bietet dir dein Lattenrost ausreichend Unterstützung im sensiblen Hals- und Schulterbereich, während das Becken weiter einsinken kann. Auch hier sorgt das richtige Kissen für Rückenschläfer für weitere Druckentlastung und unterstützt eine gesunde Liegeposition. Unser Superba Kissen Sensipur etwa weist ein ergonomisches Nackenprofil auf und ist dadurch besonders rückenfreundlich.

Lattenrost richtig einstellen für Bauchschläfer

Du gehörst zu den Bauchschläfern? Dann solltest du die Federleisten deines Lattenrostes eher hart einstellen, denn du benötigst ausreichend Stützkraft, damit dein Rücken im Schlaf nicht in eine Hohlkreuz-Position gerät. Wie das in der Praxis aussieht? Du bewegst alle Schieberegler nah zum Bettrand hin. Wie nah genau, das ist dir selbst überlassen und hängt von deinem bevorzugten Liegegefühl ab. Damit du deine Halswirbelsäule im Schlaf nicht überstreckst, solltest du zusätzlich für ein flaches Kissen sorgen. Unser Kissen Flat GELTEX® beispielsweise hat die ideale Höhe für Bauchschläfer und beugt so Schulter- und Nackenverspannungen vor.

Hochwertige Lattenroste mit automatischer Körperanpassung

Einen modernen Lattenrost musst du nicht zwingend manuell richtig einstellen. Hochwertige Modelle mit automatischer Körperanpassung nehmen dir die Arbeit ab, indem sie sich flexibel und ganz von selbst auf deine Körperbelastung einstellen. Die innovative bridge® Technologie im Lattenrost Superbaflex beispielsweise ermöglicht die Selbstregulierung von der Schulter- bis zur Lordosezone. Die innovative Technologie sorgt für eine vollautomatische Anpassung an die Körperkontur, damit du an genau den richtigen Stellen die nötige Stützkraft und Druckentlastung erfährst. So brauchst du deinen Lattenrost nicht manuell einzustellen, um himmlischen Liegekomfort zu geniessen.

Superbaflex Lattenrost

Individuelle Entlastung bietet auch unser Lattenrost Ergoletto, der aus speziellen Contact-Pads anstelle der üblichen Federleisten besteht. Durch diese innovative Einzelpunktabstützung wird dein Körper an genau den richtigen Partien unterstützt ohne mühsames Einstellen. Du kannst dich einfach hinlegen, deine Lieblingsposition einnehmen und entspannt einschlafen.

Lattenrost Ergoletto

Entscheide dich für eines der manuellen Modelle für ein leichtes Hochstellen der verschiedenen Liegepositionen oder ein elektrisch angetriebenes Modell, das dir per Knopfdruck das gewünschte Liegegefühl beschert. Entdecke alle unsere komfortablen Lattenroste und erlebe, wie einfach du mit Superba deinen Lattenrost richtig einstellen und höchste Schlafqualität erleben kannst! Am besten lässt du dich direkt beim Kauf von deinem Fachhändler beraten, um beste Voraussetzungen für erholsamen Schlaf zu schaffen.


Bildnachweise:
Isabella and Louisa Fischer/unsplash.com