8. NOVEMBER 2021

Gästematratze: Zusätzlicher Schlafplatz für (un-)erwartete Gäste

Gästematratze

Sie ist immer dann gefragt, wenn sich wieder einmal Besuch ankündigt, und kommt manchmal auch ganz spontan zum Einsatz: Mit einer Gästematratze hast du stets einen zusätzlichen Schlafplatz anzubieten, damit Freunde oder Familienbesuch eine angenehme Nachtruhe verbringen können. Wir verraten dir, worauf du bei einer Gästematratze achten solltest, damit dein Besuch besonders komfortablen Schlaf geniesst und sich bei dir wie zu Hause fühlt. 

 

 

Die Vorteile einer Gästematratze

Sicher geniesst auch du die Gesellschaft von deiner Familie und deinen Freunden ganz besonders. Da ist es nur natürlich, dass du ihnen in deinem Zuhause einen herzlichen Empfang bieten willst, sodass sie sich bei dir wie daheim fühlen. Ein guter Gastgeber denkt dabei nicht nur an die Tagesstunden, in denen für das leibliche Wohl und die Unterhaltung der Gäste gesorgt sein will, sondern kümmert sich auch darum, wo der Besuch die Nacht verbringen wird. Mitten in einer unterhaltsamen Plauderrunde aufhören, da es schon spät ist und die Gäste rechtzeitig nach Hause kommen wollen? Mit einem zusätzlichen Bett und der passenden Gästematratze gehören solche Szenarien der Vergangenheit an. So kannst du deinem Besuch ein angenehmes Nachtlager bieten. Doch was muss eine Gästematratze können? 

Welche Matratze ist als Gästematratze geeignet?

Wenn du kein separates Zimmer mit Gästebett zur Verfügung stellen kannst, musst du die Gästematratze natürlich gut verstauen können. Gerade wenn dein Wohnraum beengt ist, möchtest du ihn schliesslich weiterhin effektiv nutzen können, wenn der Besuch seinen Aufenthalt bei dir beendet. Sind platzsparende Lösungen wie etwa eine Isomatte also die ideale Wahl? Auch wenn wir als Kinder und Jugendliche sicher alle einmal auf solchen Notlagern übernachtet haben, stellen diese keine zufriedenstellende Lösung dar, besonders wenn du häufig Übernachtungsgäste empfängst. Denn auch wenn sie praktisch sein mögen, lassen Isomatten deutlich an Komfort vermissen. Du möchtest doch nicht, dass dein Besuch am nächsten Morgen mit fiesen Verspannungen aufwacht. Ein wenig luxuriöser und immer noch sehr platzsparend kannst du deine Gäste auf Luftmatratzen oder Rollmatratzen nächtigen lassen. Diese lassen sich nach Gebrauch bequem verstauen und vermitteln ein angenehmeres Liegegefühl als Isomatten. Für ein paar Nächte ist das keine schlechte Lösung, doch vollendeten Schlafkomfort kannst du deinen Gästen nur mit einer vollwertigen Matratze im Gästebett bieten. 

Übernachtungsbesuch

Darauf solltest du bei einer Gästematratze achten

Bei der Kaufentscheidung solltest du beachten, dass auf deiner Gästematratze verschiedene Schlaftypen mit unterschiedlicher Körperform übernachten werden. Wähle also am besten ein Modell mit mittlerem Härtegrad, sodass sich jeder deiner Gäste darauf wohlfühlen kann. Wichtig ist es auch zu berücksichtigen, wie häufig du mit Besuch rechnest und vor allem wie lange dieser bei dir bleibt. Während die zuvor angesprochenen Rollmatratzen oder Luftmatratzen für ein, zwei Tage eine akzeptable Lösung darstellen, solltest du Besuch, der von weit her anreist und mindestens ein paar Tage lang bleibt, einen hohen Komfort bieten. Gerade wenn es sich um Familie handelt, möchtest du sicher, dass deine Übernachtungsgäste ein besonders bequem schlafen können. Dann ist eine Gästematratze mit Taschenfederkern, Kalt- oder Gelschaum eine ausgezeichnete Wahl. Sie vermittelt erstklassigen Liegekomfort, sodass sich deine Gäste von Kopf- bis Fuss entspannen können.

Gesunder Schlaf für dich und deine Gäste

Für das Bett im Gästezimmer solltest du wie für dich selbst auch nur das Beste auswählen. Daher Finger weg von alten, ausrangierten Matratzen. Guter Schlaf ist wichtig für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit, sodass du es bestimmt nicht bereuen wirst, in ein hochwertiges Gästebett zu investieren. Deine mittelfeste Gästematratze sollte nicht nur besonders anpassungsfähig sein, sondern auch eine gute Atmungsaktivität aufweisen. So schenkst du deinem Besuch ein angenehmes Schlafklima und sorgst zugleich dafür, dass eine lange Lebensdauer der Matratze unterstützt wird. Um deinen Gästen ein hygienisches Schlaferlebnis zu ermöglichen, sind Matratzen mit abnehmbarem Bezug eine gute Wahl. Sie lassen sich ohne grossen Aufwand reinigen, nachdem dein Besuch sich verabschiedet hat. 

Als Gästebett eignet sich eine platzsparende Lösung besonders gut, so wie das Raumsparbett Twin. Das lässt sich im Nu in ein Doppelbett verwandeln, nimmt aber wenig Raum ein, wenn kein Besuch da ist. 

Raumsparbett

Du suchst nach einer Gästematratze, die alle diese Kriterien erfüllt? Auf unserer Superba Jubi 90 mit GELTEX® können deine Gäste einfach guten Schlaf geniessen. Das Modell passt zu unterschiedlichen Schlaftypen und schmiegt sich dank Taschenfederkern flexibel an verschiedene Körperformen an. Die GELTEX®-Auflage sorgt für ein besonders softes Liegegefühl und eine angenehme Schlaftemperatur für deine Gäste. Dank Rundumreissverschluss ist die Reinigung zudem kinderleicht, sodass du ohne Bedenken öfter mal Besuch einladen kannst. In unserem Sortiment finden sich noch viele weitere Matratzen, die dir und deinem Besuch himmlischen Schlafkomfort bescheren. Probiere es aus und verwöhne deine Gäste mit einer hochwertigen Superba Matratze!

 

Bildnachweise:
Nicole Michalou / pexels.com
Philip Goldsberry / unsplash.com