8. DEZEMBER 2021

Heisse Schokolade – Warme Versuchung in der kalten Jahreszeit

Heisse Schokolade

Bei klirrender Kälte lassen wir uns vieles einfallen, um uns schön warmzuhalten. Doch eine heisse Schokolade ist wohl die genussvollste Art, den winterlichen Temperaturen zu trotzen und sich eine kleine Auszeit zu nehmen. Schnapp dir eine Kuscheldecke, ein gutes Buch zum Schmökern und verwöhne dich mit einem Genussmoment, der nur dir allein gehört. Egal, ob du es extra cremig magst oder deine heisse Schokolade gerne mit winterlichen Gewürzen aufpeppst – unsere leckeren Rezepte werden dir die kalte Jahreszeit auf ganz besondere Weise versüssen.

 

 

Heisse Schokolade – Mehr als nur warmer Kakao

Warme Milch, ein Löffel Kakaopulver und eine Prise Zucker – ein warmer Kakao ist schnell zusammengerührt. Doch auch wenn diese Puristen-Version den ein oder anderen Schokoladenfan schon über Notfallmomente hinweggerettet hat, ist eine heisse Schokolade so viel mehr als nur warmer Kakao. Schon von klein auf kennen und lieben die meisten von uns dieses besondere Heissgetränk. Wir verbinden es mit vielen glücklichen Kindheitserinnerungen: Eine Tasse Wärme, Geborgenheit und Trost, die unsere Eltern mit viel Liebe für uns zubereitet haben. Doch nur weil wir inzwischen den Kindheitsschuhen entwachsen sind, müssen wir noch lange nicht auf solch kostbare Genussmomente verzichten. Eine heisse Schokolade ist neben Glühwein das Wintergetränk schlechthin, sodass wir uns eine Weihnachtszeit ohne schlicht und ergreifend nicht vorstellen können. Auch als winterlicher Schlummertrunk macht sie sich ganz ausgezeichnet und lässt uns vor dem Schlafengehen herrlich entspannen. Wenn es dir ähnlich geht und dich beim Lesen sogleich das Schokofieber gepackt hat, dann wollen wir dich nicht mehr länger auf die Folter spannen: Hier kommen unsere drei Lieblingsrezepte für alle Naschkatzen und Kakaoliebhaber.

heisse Schokolade mit Marshmellows

Cremige heisse Schokolade mit Marshmallows

Eine heisse Schokolade muss für dich nicht nur vollmundig schokoladig, sondern so richtig schön cremig sein? Eine fluffige Milchschaumschicht, geschmolzene Marshmallows und eine lockere Sahnehaube machen unser erstes Rezept perfekt für kalte Winterabende, an denen wir uns nach einer Extraportion Komfort sehnen. Eingekuschelt in deine Lieblingsdecke, ist diese super cremige Köstlichkeit alles was du brauchst, um nach einem anstrengenden Tag abzuschalten und dir einen besonderen Wellnessmoment zu gönnen. Und wer mag, kann das Rezept auch als vollkommen pflanzliche Variante geniessen.

Für 2 Portionen brauchst du
 

  • 200 g Schokolade
  • 400 ml Milch oder ungesüsster Pflanzendrink
  • 150 ml Sahne oder vegane Schlagcreme
  • 1 EL Zucker
  • Handvoll Mini-Marshmallows


Und so einfach geht die Zubereitung

1.    Schokolade grob zerhacken und beiseitestellen.

2.    300 ml Milch zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze erwärmen (nicht kochen lassen). Schokolade hinzufügen und auf dem Herd lassen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.

3.     In der Zwischenzeit die restliche Milch mit einem Milchschäumer schaumig und die Sahne mit einem Handrührgerät steif schlagen.

4.    Die Schokoladenmilch auf zwei Tassen verteilen, mit Milchschaum aufgiessen, die Mini- Marshmallows hinzugeben und mit einer Sahnehaube toppen.

Würzige heisse Schokolade in der Weihnachtsversion

Wie man heisse Schokolade noch besser machen kann? Ganz einfach, indem man sie mit winterlichen Gewürzen verfeinert. Wärmender Zimt und süsse Vanille sind ein wahres Fest für deine Geschmackssinne und entfalten schon beim Aufkochen ihr herrliches Aroma. Wir sind uns sicher: Diese süsse Versuchung bringt dich im Nu in Weihnachtsstimmung! Und es kommt noch besser, denn sie lässt sich ganz nach deinem Geschmack variieren: Für eine kräftigere Note gib doch demnächst ein wenig Kardamom hinzu, und wenn du Lebkuchen liebst, ist eine Prise Anis sicher ganz nach deinem Gusto.   

Für 2 Portionen brauchst du
 

  • 200 g Schokolade
  • 400 ml Milch oder ungesüsster Pflanzendrink
  • 1 EL Zucker
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Vanilleschote
  • Schuss Orangenlikör (optional)


Und so einfach geht die Zubereitung

1.    Schokolade grob zerhacken und das Vanillemark aus der Schote kratzen.

2.    Milch, Zucker, Vanillemark und Zimtstange in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze erwärmen (nicht kochen lassen). Schokolade hinzufügen und auf dem Herd lassen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.

3.    Heisse Schokolade warm servieren und nach Belieben mit einem Schuss Orangenlikör verfeinern.
 

heisse Schokolade zu Weihnachten

Heisse Schokolade im Wintermantel

Was wäre ein Winter ohne Schnee? Die funkelnden Eiskristalle machen die Weihnachtszeit nicht nur für Kinder zu etwas ganz Besonderem. Was also liegt näher, als sich diesen Winter einmal eine Tasse weisse Weihnachten zu gönnen? Selbst eingefleischte Kakaofans dürften von unserer herrlich süssen weissen Hot Chocolate begeistert sein. Brauner Zucker verleiht diesem Geniesser-Rezept eine herrliche Karamell-Note, und eine Schicht feiner Kokosraspel sorgt optisch für einen tollen Schnee-Effekt.

Für 2 Portionen brauchst du
 

  • 200 g weisse Schokolade
  • 400 ml Milch oder ungesüsster Pflanzendrink
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1-2 EL Kokosraspel


Und so einfach geht die Zubereitung

1.    Schokolade grob zerhacken und beiseitestellen.

2.    Die Milch in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze erwärmen (nicht kochen lassen). Anschliessend die weisse Schokolade hinzufügen und auf dem Herd lassen, bis sie sich in der Milch aufgelöst hat.

3.    Heisse Schokolade warm servieren und mit einer Schicht Kokosraspel bestreuen.

Und, welches Rezept für heisse Schokolade lässt dir jetzt schon das Wasser im Munde zusammenlaufen? Verwöhne dich mit einer Tasse puren Glücks und lasse einfach mal deine Seele baumeln.

 

Bildnachweise:
Stefan Tan / unsplash.com
Julia Larson / pexels.com
Karolina Grabowska / pexels.com