19. FEBRUAR 2021

Das richtige Kissen gegen Nackenschmerzen finden

Wirst du regelmässig von Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich geplagt? Dann könnte ein Kissen gegen Nackenschmerzen möglicherweise die Lösung für dein Problem sein! Denn oftmals liegt es schlicht und ergreifend an einer unnatürlichen Haltung im Schlaf, dass du am nächsten Morgen mit einer oder gleich mehreren Beschwerden zu kämpfen hast. Kein Wunder also, dass gesunder Schlaf unabdinglich für unser Wohlbefinden ist. Deshalb erklären wir dir, welche Kissen besonders gut gegen Nackenschmerzen helfen. So kannst auch du bald wieder in Ruhe entspannen!

 

Warum ist ein gutes Kissen bei Nackenschmerzen so wichtig?

Nicht nur deine Matratze ist wichtig für guten Schlaf. Auch die Wahl deines Kopfkissens spielt eine grosse Rolle für dein Wohlbefinden. Mit dem richtigen Kissen kannst du Nackenprobleme nicht nur lindern, sondern körperlichen Beschwerden auch aktiv vorbeugen. Doch was zeichnet ein Kissen gegen Nackenschmerzen aus und warum ist es so viel effektiver als ein „normales“ Kopfkissen?

Ungesunde und gesunde Haltung

 

Ein gutes Nackenkissen vereint optimale Entlastung mit hervorragender Stützkraft. Es passt sich deinem Körper an und gibt dort nach, wo Druck auf die Oberfläche ausgeübt wird. So wird deine Muskulatur im Bereich der Halswirbelsäule nicht nur wirksam entlastet, sondern es wird gleichzeitig eine gute Durchblutung ermöglicht. Dies ist wichtig, damit nachts die körperlichen Regenerationsprozesse optimal ablaufen können. Ausserdem weisen Kissen, die gegen Nackenschmerzen zu empfehlen sind, eine spezielle Form auf, die eine bequeme und vor allem natürliche Haltung unterstützt. Ein Kissen gegen Nackenschmerzen sollte nämlich dafür sorgen, dass die Halswirbelsäule nicht in eine unnatürliche Position gerät. Doch warum ist die Haltung, die du während des Schlafs einnimmst, eigentlich so entscheidend für deine Schlafqualität?

Weshalb du deine bevorzugte Schlafposition kennen solltest

Bevor du dich an die Auswahl eines geeigneten Kissens machst, das gegen Nackenschmerzen wirkt, solltest du zuerst deine bevorzugte Schlafposition bestimmen. Die meisten von uns gehören zu den Rücken- und Seitenschläfern, aber einige Menschen fühlen sich während des Schlafens in Bauchlage am wohlsten. Deine Lieblingsposition gibt gewissermassen vor, welches Kissen zu deinen persönlichen Schlafbedürfnissen passt. Seitenschläfer brauchen ein Kissen, das hoch genug ist, damit ihr Kopf während der Nachtruhe nicht nach unten abknickt. Die Wirbelsäule sollte eine gerade Linie bilden, wenn du auf der Seite liegst.

Bauchschläfer dagegen benötigen das Gegenteil: Hier sollte das Kissen eher flach sein, da bei einem zu hohen Kissen der Nackenbereich überdehnt wird und die Halswirbel angespannt bleiben, was am nächsten Morgen meist unangenehme Schmerzen zur Folge hat.

Kissen Flat GELTEX

Auch als Rückenschläfer solltest du darauf achten, dass dein Nackenbereich während des Schlafs gut gestützt wird und so der Druck von deiner Wirbelsäule genommen wird.

Wie Viscoschaum-Kissen gegen Nackenschmerzen helfen

Nicht nur die Höhe und Form deines Kissens ist entscheidend, damit es wirksam gegen Nackenschmerzen hilft, auch das Material ist nicht zu vernachlässigen. Die klassischen Federn und Daunen als Kissenfüllung verleihen deiner Schlafunterlage zwar eine bauschige Form, meistens bieten sie aber nicht genügend Stützkraft, um Nackenprobleme zu lindern. Als Füllung von Nackenstützkissen wird daher gerne Schaumstoff genutzt, da dieser den Halswirbelbereich besser stützen kann. Darüber hinaus bietet Schaumstoff den Vorteil, dass man ihm eine spezielle, ergonomische Form verleihen kann, die eine entspannende Kopfhaltung begünstigt. Auch das Schlafklima kann durch eine Kissenfüllung aus Schaumstoff positiv beeinflusst werden, da dieser atmungsaktive und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften besitzt. Unser Superba Kissen Sensipur 11 aus viscoelastischem und thermosensiblem Schaumstoff etwa sorgt neben einem angenehmen Schlafklima auch für eine optimale Druckentlastung deines Nackenbereichs. So hilft das Kissen gegen Nackenschmerzen und beugt weiteren Muskelverspannungen vor. Die Höhe ist auf Seiten- und Rückenschläfer zugeschnitten, aber um noch individueller auf die verschiedenen Schlafbedürfnisse eingehen zu können, gibt es mit Sensipur 8 auch eine flachere Variante. So kannst du deine Schlafunterlage ganz nach deinem gewünschten Komfort auswählen.

Sensipur Kissen gegen Nackenschmerzen

Wie GELTEX®-Kissen Verspannungen im Nackenbereich lindern können

Eine besondere Variante der Nackenstützkissen sind Kissen aus GELTEX®. Die Besonderheit dieses Materials liegt in ihrer noch grösseren Anpassungsfähigkeit, die durch die Verbindung von Gel und Schaum entsteht. Das Resultat sind extrem geschmeidige und atmungsaktive Kopfkissen, die den sensiblen Nacken- und Halsbereich vor Verspannungen schützen können. Wenn du wohltuende Druckentlastung für deine Wirbelsäule suchst, bist du daher mit einem Kissen aus GELTEX® gut beraten. In unserem Superba Sortiment kannst du aus drei verschiedenen GELTEX®-Kissen wählen, die sich aufgrund ihrer speziellen Formgebung eignen, um Nackenschmerzen vorzubeugen und individuell auf die Bedürfnisse von Bauch-, Rücken- und Seitenschläfern zugeschnitten sind. So sicherst du dir ein angenehmes Liegegefühl, egal in welcher Schlafposition.

Kissen Support GELTEX

Da der abnehmbare Jersey-Bezug unserer GELTEX®-Kissen problemlos bei 40°C gewaschen werden kann, sind diese Kissen zudem besonders pflegeleicht und du kannst öfter das herrliche Gefühl eines frisch gemachten Betts geniessen. Bei einem solchen Komfort-Update für deinen Schlaf gehören Nackenprobleme bestimmt schnell der Vergangenheit an.

 

Bildnachweis:
Ba Tik / pexels.com