2. JULI 2020

Sommerferien-Ideen für die ganze Familie

Im Juli und August ist wieder Ferienzeit! Es gibt lauter Sommerferien-Ideen für die Schweiz, die der ganzen Familie Freude bereiten. Ob ihr euch Ruhe wünscht oder das Abenteuer sucht, für euer Ferienprogramm stehen euch vielseitige Möglichkeiten offen. Denn unweit von daheim erwarten euch tolle Reiseziele, die ohne lange Anreise zu erreichen sind. So könnt ihr den Sommer geniessen und die gemeinsame Zeit voll auskosten. Lasst euch von unseren Ferienideen für die Schweiz inspirieren!

 

Abkühlen und die Seele baumeln lassen

Ihr sucht nach Sommerferien-Ideen für eine entspannte Auszeit? Statt Urlaub am Meer locken in der Heimat traumhafte Seen, um die Seele baumeln zu lassen und sich bei warmen Temperaturen abzukühlen. Als Paar etwas Zweisamkeit geniessen oder mit den Kindern Natur und Sonne erleben, eine Reise an einen Schweizer See lohnt sich für jeden. Besonders schön ist es zum Beispiel im Tessin in der italienischen Schweiz, wo euch mit Bergen und Seen echtes Sommerfeeling erwartet. Der Lago Maggiore und der Luganersee locken mit klarem Blau und idyllischem Flair. Neben Lugano und Locarno, den wohl bekanntesten Städten im Tessin, gibt es auch ruhigere, verträumte Dörfer, die zum Entspannen einladen. Morcote am Luganersee beispielsweise ist ein malerisches, ruhiges Dorf am Fusse des Monte Arbostora, das 2016 sogar zum schönsten Dorf der Schweiz gekürt wurde! Entdeckt die kleinen Gassen, erklimmt die Stufen zu kleinen Kapellen und lasst euch von dem himmlischen Ausblick bezaubern.

Rutschspass in allen Varianten

Reiseziele mit Spass-Faktor müssen gar nicht weit entfernt liegen. In den Ferien ist ein Ausflug ins Schwimmbad quasi ein Muss! Das Alpamare Schwimmbad zum Beispiel befindet sich am Zürichsee, 30 Minuten von Zürich entfernt, und überzeugt vor allem mit seinen verschiedenen Wasserrutschen. Gleich 12 Stück gibt es dort auszuprobieren, alle mit einem ganz eigenen Reiz. Für die besonders mutigen empfiehlt sich die Rutsche mit dem passenden Namen Balla Balla. Hier startest du die 261 Meter lange Fahrt zunächst in einer schwarzen Röhre, erst in den letzten 150 Metern öffnet sich die Rutsche zu einer roten Halbröhre und lässt wieder Licht ins Dunkel. Balla Balla wurde 1999 eröffnet und schaffte es damals bereits ins Guinness Buch der Rekorde. Wenn ihr ein Wett-Rutschen veranstalten möchtet und es besonders schnell mögt, eignet sich die Jungle Run. Hier können zwei Rutschende in getrennten Röhren gegeneinander antreten. Per Lichtschranke wird am Ende die Geschwindigkeit ermittelt, sodass ihr einen Gewinner küren könnt. Zusätzlich gibt es eine Trichter-Rutsche, eine Wildwasser-Rutsche, eine Bob-Rutsche, eine Thriller-Rutsche mit Klang- und Lichteffekten und viele mehr.

Schwimmen begeistert jung und alt

Loopings, Laser und Seelöwen

Das Conny Land ist der grösste Freizeitpark in der Schweiz und wurde in den letzten drei Jahren in Folge zu einem der besten zehn Freizeitparks in ganz Europa gekürt. Besonders begeistert, die Vielseitigkeit seiner Attraktionen. So gibt es neben den verschiedenen Fahrgeschäften auch tolle Tiershows, Trampoline, einen Lasertempel und weitere Besonderheiten wie ein 5 D Kino. Die Highlights sind in unseren Augen der Free-Fall-Tower „Space-Shot“, bei dem du 56 Meter in die Tiefe fällst, die Achterbahn „Cobra“, die dich zunächst rückwärts und kopfüber 36 Meter nach oben zieht, um dich dann durch einen Looping zu schiessen. Und als drittes die Seelöwen, denn du kannst in der Show nicht nur ihre Tricks beobachten, sondern hast sogar die Möglichkeit mit ihnen zu schwimmen und dabei viel über diese cleveren Tiere zu lernen. Insgesamt gibt es viele Wasser-Attraktionen, die besonders bei heissen Tagen viel Spass versprechen.

Die Schweiz im Kleinformat

Die Anlage Swissminiatur zeigt auf 14.000 Quadratmetern Parkfläche 130 bekannte Bauten der Schweiz in einem Massstab von 1:25. Hierunter befinden sich Patrizierhäuser, Burgen, Denkmäler und Kirchen. Die Bauten sind hüft- bis mannshoch. Auch einige Eisenbahnen, Seilbahnen und Modellschiffe bereichern das Angebot des Parks. Bereits 1959 eröffnet, ist das Swissminiatur heute eine Schweizer Institution und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher aus aller Welt in den beschaulichen Ort Melide im Kanton Tessin. Neben den Modellen gibt es auch einen Kinderspielplatz und ein Restaurant. Zu den faszinierendsten Miniaturbauten zählen die Kathedrale von Lausanne, das Schloss Vufflens, der Appenzeller Bauernhof, das Basler Münster, das Bundeshaus in Bern und das Grossmünster mit dem Züricher Rathaus und der Wasserkirche. Lerne die Schweiz doch einmal im Kleinformat kennen!

Wandern in der Schweiz

Beim Wandern in die Natur eintauchen

Im Alltag schafft ihr es viel zu selten, mal ein paar Tage rauszukommen und an der frischen Luft durchzuatmen? Dann ab zum Wandern, denn das geht in der Schweiz ganz wunderbar. Ob Tagesausflug oder ausgedehnter Wanderurlaub ist eurer Wanderlust überlassen. 😉 Graubünden bietet euch 11.000 km Wanderwege – und den einzigen Nationalpark der Schweiz. Wenn das keine Reise wert ist! Hier erlebst du die Schönheit der Berge hautnah, begibst dich auf eine Safari gleich vor der Haustür und kannst den Kopf einmal richtig freikriegen. Spezielle Themenwege halten auch für Kinder spannende Einblicke in Flora und Fauna bereithalten. 

Klettern, grillen und entdecken

Und für die Kletterer unter euch noch ein besonders schöner Ferien-Tipp: Der Seilpark im Naturpark Gantrisch. Hier können bereits Kinder ab 5 Jahren ihre ersten Versuche im Hochseilgarten machen. Bei den verschiedenen Höhen und schwierigkeitsgerade der Parcours ist für jeden etwas dabei. Ob du lieber als Anfänger in einer Höhe von 2 Metern beginnen möchtest oder dich direkt auf die höchste Seilpark-Plattform der Schweiz in 36 Metern Höhe wagst, bei den verschiedenen Höhen und Schwierigkeitsgeraden der Parcours ist für jeden etwas dabei. Am Eingang des Parks befinden sich zudem ein Spielplatz und ein Restaurant. Für alle, die sich lieber selbst versorgen, stehen öffentliche Grillplätze zur Verfügung. Wer sich nicht in die Bäume traut, kann sich die Zeit angenehm auf dem Walderlebnisweg vertreiben, der sich 2 km lang um den Park herum befindet. Für alle Schatzsucher und Entdecker ist die Möglichkeit zum Geocaching genau das Richtige. Gleich sechs Geocaches sind in dem Gebiet des Parks versteckt und warten nur darauf von euch gefunden zu werden.

Klettern, auch für die Kleinen toll

 

Wichtig zu beachten: Informiert euch vor eurer Reise oder eurem Ausflug unbedingt über Vorsichtsmassnahmen und Einschränkungen. Reservierungen sind beispielsweise häufig zum Einlass in Schwimmbäder oder Freizeitparks notwendig. Infos und Hotlines für euren Wunsch-Urlaubsort findet ihr meist auf den Internetseiten der Kantone.


Wir sind uns sicher, bei diesen Sommerferien-Ideen ist für Jung und Alt etwas dabei. Also ran an die Urlaubsplanung und entdeckt euer Zuhause von seiner schönsten Seite. Wir wünschen euch viel Spass dabei und sind uns sicher, ob rutschen, klettern oder staunen, Langeweile kommt bei diesen Tipps ganz sicher nicht auf.